Neues aus der Stadtbibliothek, Veranstaltungen

Lingam und Schokolade

Harmlos erscheinende Verkäuferinnen, aufdringliche Postboten oder neugierige Indienreisende – das Personal in Regina Schlehecks Geschichten ist so abwechslungs- wie es zugleich einfallsreich ist. Dabei stand bei ihrer Lesung in der Stadtbibliothek am vergangenen Donnerstag nicht nur der gezielte Einsatz von Betäubungs- oder bewusstseinserweiternden Mitteln im Fokus: Mithin auch ziemlich frivol ging es in den Geschichten aus ihrem jüngst erschienenen Erzählband „Klappe zu – Balg tot!“ zu – sei es mithilfe tantrischer Techniken oder der erotischen Energie von Schokonikoläusen.

Die Besucher in der Stadtbibliothek freute es, von Schleheck und ihren packenden Geschichten – von der Autorin ebenso eindrucksvoll vorgetragen, wie sie sie zuvor geschrieben hat – mit Schaudern unterschiedlichster Arten versorgt zu werden. Und der Förderverein Literatur in Leverkusen e.V. freut sich über die Einnahmen aus dem Abend, die die Autorin dem Verein spendet, und sagt: Vielen Dank, Regina Schleheck!

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s