Veranstaltungen

Edgar Franzmann liest

Im Rahmen der Lesereihe „Schwarz auf Weiß – Leverkusener Autoren stellen vor“ empfängt Michael Schreckenberg am Mittwoch, 19. November, den Kölner Bestsellerautor Edgar Franzmann. Der bekannte Krimischriftsteller liest im Flachbunker an der Karlstraße ab 20 Uhr aus seinem aktuellen Thriller „Mord mit Rheinblick“.

Auf dieses besondere Highlight im Rahmen der Lesereihe „Schwarz auf Weiß“ möchten wir hinweisen: Michael Schreckenberg lotst den Kölner Autor Edgar Franzmann nach Leverkusen und stellt ihn und seinen im September bei Emons erschienenen Roman vor.

Wenige kennen Köln „von innen“ so gut wie Edgar Franzmann. Als Journalist arbeitete er mehrere Jahrzehnte für Kölner Medien. Wenn ein solcher Insider und Rechercheexperte dann auch noch das Talent zum Schriftsteller hat, kommen Rheinland-Krimis erster Klasse dabei heraus – wie Edgar Franzmann auch mit seinem vierten Roman „Mord mit Rheinblick“ wieder beweist: Georg Rubin, Chefreporter der Boulevardzeitung »Blitz«, recherchiert darin zwei Morde, die 50 Jahre auseinander liegen – die Ermittlungen werden ihn beinahe das Leben kosten, denn die Verstrickungen gehen tief: „Du kannst doch nicht die Kanzlerin abhören!“ „Tu ich auch nicht. Ich höre die Amerikaner ab, die die Kanzlerin abhören.“

2013 initiierte die Schriftstellerin und Hörspielautorin Regina Schleheck „Schwarz auf Weiß – Leverkusener Autoren stellen vor“ gemeinsam mit dem Jungen Theater Leverkusen. Jeweils am dritten Mittwoch im Monat präsentieren Schriftsteller aus Leverkusen ihre ganz persönliche Auswahl besonderer Kolleginnen und Kollegen. Neben Regina Schleheck sind die Gastgeber Krimi- und Phantastikautor Michael Schreckenberg und der Dichter und Comedian Michael Schönen.

Mittwoch, 19.November
Junges Theater Leverkusen
Karlstraße 9a, 51379 Leverkusen
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Karten im Vorverkauf: karten@jungestheaterlev.de

Advertisements
Standard