Neues aus der Stadtbibliothek, Veranstaltungen

„Leverkusen wie gemalt“

Einladung "Leverkusen wie gemalt"

Einladung „Leverkusen wie gemalt“

City, Stadion, Wasserturm … – jeder kennt sie, aber nicht auf diese Weise: Unter dem Titel „Leverkusen wie gemalt“ präsentiert die Stadtbibliothek Leverkusen im Dezember Ansichten von Leverkusen des Künstlers und Grafikers Norbert Kaluza. Der Leverkusener Künstler, geboren 1961 in Krappitz, Schlesien, gestaltete bisher vorrangig Skulpturen. Er widmet sich nun erstmalig einer neuen Technik.

Mit digitalen Werkzeugen verändert er fotografierte Stadtansichten und lädt auf diese Weise dazu ein, das im Alltag schon so oft gesehene und verkannte Motiv neu zu betrachten und eine neue, emotionale Beziehung zu ihm einzugehen. Ausgestellt werden Drucke in verschiedenen Formaten – vom großformatigen Leinen- und Posterdrucken über Kleinformate bis hin zu Postkarten.

Mit einem kurzen Grußwort wird Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn im Rahmen der Vernissage am Donnerstag, 27. November 2014, um 17.30 Uhr, die Ausstellung eröffnen – unter musikalischer Begleitung von Stefan Seehausen (mit Unterstützung des Vereins Pro(st) Jazz e. V.).

Die Ausstellung „Leverkusen – wie gemalt“ kann vom 27.11. bis 30.12.2014 zu den Öffnungszeiten der Hauptstelle der Stadtbibliothek besichtigt werden:
Di – Fr.: 11 – 18 Uhr
Sa: 11 – 14 Uhr
Ort: Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf, Fr.-Ebert-Platz 3d. Der Zugang zur Bibliothek befindet sich in der Rathausgalerie.

Standard